National Experts for Vascular Access and Maintenance

Homepage Cover Image

Home

Herzlichen Dank unseren Gold+ Sponsoren

Anstehende Events

Kongress

  • 14. September 2024: 3. NEVAM-Kongress

Netzwerktreffen

  • 11. April 2024: Infusionssicherheit
  • 13. November 2024: Nationale Guidelines
  • 10. April 2025: Thema tbd

Internationale Events


Abstracteingabe für den 3. NEVAM-Kongress

Für den 3. NEVAM-Kongress nehmen wir bis zum 17. März 2024 Abstract Eingaben entgegen. Die definitive Entscheidung geben wir bis Anfang April bekannt und verkünden das detaillierte Programm hier auf der Website.


Der 2. NEVAM-Kongress ist Geschichte. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden, Sponsoren und Mitwirkenden für den gelungenen Anlass.

Wieso braucht es NEVAM

NEVAM blickt kritisch auf die Versorgungsqualität von venösen Zugängen und Infusionstherapien in der Schweiz.

Der Medizinische Fortschritt und Spezialisierungen boomen, Therapien vervielfachen sich. Zentral für die Leistungen dieser modernen Medizin sind venöse Zugänge. Ohne sie wäre weder Diagnostik (Laborproben, Kontrastmittel in der Radiologie usw.) noch Therapien in vielseitigster Form, seien es lebenserhaltende Flüssigkeits-, Medikamenten-, Nahrungs- oder Blutbestandteile, überhaupt möglich. Venöse Zugänge und Infusionstherapien werden in der Schweiz Millionenfach angelegt. Es besteht jedoch kein nationaler Konsens zur korrekten Wahl, Einlage und Versorgung venöser Katheter.

Mit dem zunehmenden Wechsel von stationäre auf ambulante Medizin drängen immer mehr komplexe intravenöse Therapien in Bereiche vor, in welchen nicht alle Gesundheitsfachpersonen über die erforderlichen Voraussetzungen und Erfahrungen verfügen. Gesundheitsfachpersonen aller Stufen sowie Patientinnen und Patienten und ihre Angehörigen haben somit einen grossen Bedarf an aufbereitetem, evidenzbasiertem Wissen über das gesamte Spektrum an Fragestellungen.

Diese Lücke möchte NEVAM füllen und sich für die Förderung von Patientensicherheit und -qualität im Umgang mit venösöen Zugängen und Infusionstherapien einsetzen.

Strategie zur Zielerreichung von NEVAM

Zur Erreichung des Vereinszwecks baut NEVAM die Strategie auf 3 Grundpfeilern:

  • Die Sammlung und Aufbereitung von evidenzbasiertem Wissen
  • Die Vereinheitlichung von Leitlinien zum Umgang mit venösen Zugängen und Infusionstherapien
  • Die Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten in der Praxis

Zur Erreichung dieser Ziele ist die Sammlung und der Austausch mit anderen Ländern ein wichtiges Standbein für NEVAM. Insbesondere sei hier der Weltkongress World Congress on Vascular Access (WoCoVA) erwähnt.

Auch national hat NEVAM strategische Partner gefunden.

  • SBK
  • Stiftung Patientensicherheit
  • SIGA/FSIA
  • FIPS
  • HNHCP

Bestehende Projekte sollen gezielt gefördert werden. Beispielsweise die MyCath-App.